Modul I: Wirtschaftskommunikation-Spanisch

Voraussetzungen 

  • Maturaniveau (3-4 Jahre AHS)
  • oder abgeschlossene Grundkurse 1 und 2
  • oder Spanischkenntnisse entsprechend dem Niveau A2/2 - B1/1 des "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens"

Anerkennung

  • 4 WS = 8 ECTS

Ziele der Lehrveranstaltung 

  • Verbesserung der allgemeinen sprachlichen Ausdrucksfähigkeit
  • Vermittlung eines fachspezifischen Vokabulars zur Bewältigung beruflicher Situationen in einem Spanischsprachigen Land.
  • Festigung und Aufbau der Grammatik sowie der idiomatischen Ausdrucksmittel.
  • Entwicklung des Hör- und Leseverstehens sowie der Sprechfertigkeit
  • Verfassen kürzere schriftliche Wirtschaftsfachtexte
  • Vermittlung von soziokulturellen Besonderheiten der Zielsprachländer insbesondere im berufsspezifischen Kontext
  • Einführung in die allgemeine Handelskorrespondenz.

Inhalte

  • Die Arbeitswelt
    • Arbeitssuche
    • Stellenangebote
    • Praktikum in einer Firma
    • Bewerbungsschreiben
    • Lebenslauf
    • Vorstellungs- und Telefongespräche
    • Termine vereinbaren, verschieben, absagen
    • Arbeitsmigration
  • Das Unternehmen
    • Unternehmensbiographien
    • Unternehmensformen in spanischsprachigen Ländern
    • Aktivitäten in einer Firma beschreiben, Organigramme
  • Dienstreisen
    • Reisevorbereitung
    • Autovermietung, Carsharing
    • Kontaktaufnahme mit den Geschäftsspartnern
  • Handelskorrespondenz
    • Rundbriefe
    • Angebote
    • Anfragen
    • Aufträge

Lehrmethode

  • Kommunikativer, interaktiver und handlungsorientierter Unterricht. Die Studierenden werden stets zur aktiven Teilnahme am Unterricht angeregt. (Gruppen und Partnerarbeit, Rollenspiele, Fallstudien)

Leistungsbeurteilung

 Die Abschlussnote erfolgt aus folgenden Teilleistungen:

  • Grammatiktest in der 2. Woche, 20% der Punkte - Bei negativem Ergebnis wird der/die Studierende vom Kurs abgemeldet werden.
  • Zwischentest, 30% der Punkte
  • Abschlusstest, 30% der Punkte
  • Permanente Beurteilung der Mitarbeit: Redeübungen/kurze Referate, Qualität der Interventionen, Hausübungen: 20% der Punkte

Lehrmaterialien

  • Buch „Wirtschaftsspanisch-Terminologisches Handbuch„ , Oldenbourg Verlag, München, letzte Auflage.
  • Zusätzliches Arbeitsmaterial wird über die Platform Moodle zur Verfügung gestellt oder in der LV verteilt.