Modul II: Wirtschaftskommunikation-Spanisch

Voraussetzungen

  • Positiv abgeschlossenes Modul I: Wirtschaftskommunikation-Spanisch. Der Kurs führt zum Niveau B2/1 des Europäischen Referenzrahmen.

Anerkennung

  • 4 WS = 8 ECTS

Ziele des Moduls 

  • Erweiterung und Vertiefung der im Modul I erworbenen Fertigkeiten
  • Verfeinerung der Ausdrucksfähigkeit
  • Vertiefung des spanischen Wirtschaftswortschatzes
  • Verstehen und Verfassen von komplexeren Wirtschaftstexten
  • Vertiefung grammatikalischer Kenntnisse unter Berücksichtigung der stilistischen und syntaktischen Besonderheiten der fachbezogenen Texte
  • Vermittlung von soziokulturellem und sozioökonomischem Wissen spanischsprachiger Länder
  • Förderung der selbständigen und kritischen Auseinandersetzung mit aktuellen wirtschaftlichen Themen
  • Graphiken und Statistiken analysieren und kommentieren

Inhalte

  • Marketing und Werbung
  • Marken und Produkte, Beschreibung und Präsentation eines Produktes
  • Messen, Vorbereitung einer Messe
  • Internationale Beziehungen, internationaler Handel, Globalisierung
  • Tourismus, Umwelt und nachhaltige Entwicklung
  • Handelskorrespondenz: Reklamationen, Reservieren, Mieten, Lieferbedingungen, Berichte erstellen 

Lehrmethode

  • Kommunikativer, interaktiver und handlungsorientierter Unterricht. Gruppenarbeiten, Rollenspiele, Fallstudien.

Leistungsbeurteilung

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung!

  • Zwischentest, 30%
  • Abschlusstest, 40%
  • Aktive Mitarbeit, Hausaufgaben und Präsentationen, 30%

Lehrmaterialien

  • Reader (Cuaderno de trabajo, Fakultas)
  • Buch: Wirtschaftsspanisch-Terminologisches Handbuch Martí/Schnitzer, München, Oldenbourg Verlag, letzte Auflage
  • Zusätzliches Arbeitsmaterial wird über die Platform Moodle zur Verfügung gestellt oder in der LV verteilt.