Grundkurs Italienisch I

Achtung: Dieser Kurs findet nur im Wintersemester statt.

Regelung der Anwesenheitspflicht

Studierende in den prüfungsimmanenten (pi) Lehrveranstaltungen im Fachbereich für Wirtschaftssprachen an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ab dem WS 2018/19 

  • Die Anwesenheit in LV mit immanenten Prüfungscharakter ist verpflichtend und stellt eine Mindestanforderung dieser LV dar.
  • Dies betrifft alle Teilbereiche der LV: Vorbesprechung und wöchentliche Lehrveranstaltungseinheiten. Dies bedeutet, dass angemeldete Studierende, die ohne Angabe von Gründen in der ersten Vorbesprechung nicht erscheinen, von der LV-Leiterin bzw. vom LV-Leiter abgemeldet werden und damit ihren Platz in der LV verlieren. Studierende auf der Warteliste können anschließend in die LV aufgenommen werden.
  • Studierende dürfen bei  30 Unterrichtseinheiten pi Lehrveranstaltungen zu 90 Min (WK I, II, GK I, GK II)  maximal 4x fehlen. Weitere Fehlstunden führen nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung zu  einer Abmeldung von der LV.
  •  Studierende dürfen bei  15 Unterrichtseinheiten pi Lehrveranstaltungen zu 90 Min (WK III, BE I, BE II) maximal 2x fehlen. Weitere Fehlstunden führen nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung zu einer Abmeldung von der LV.
  • Angemeldete Studierende, die sich nicht innerhalb der festgelegten Frist von der LV abgemeldet haben und die LV ohne wichtigen Grund abbrechen, werden negativ beurteilt.
  • Angemeldete Studierende, die während des Semesters aus wichtigem Grund (zB Krankheit oder Spitalsaufenthalt) die LV abbrechen, haben dies unverzüglich der LV-Leiterin bzw. vom LV-Leiter zu melden und werden von der LV-Leiterin bzw. vom LV-Leiter nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung abgemeldet.

Grundkurs 1

Außer Motivation und Freude eine Sprache zu erlernen sind für den Besuch dieses Kurses keine Voraussetzungen nötig. Von den Studierenden wird daher ein regelmäßiger Kursbesuch mit aktiver Teilnahme, Vor- und Nachbereitung erwartet.

Die Anwesenheit in der ersten Lehrveranstaltung ist unbedingt erforderlich.

Der Kurs ist auf  “kommunikativer Basis“ aufgebaut und bezweckt eine gute  kommunikative  Kompetenz in einfachen Alltagssituationen, entsprechend der Stufe A1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Die Grammatikkenntnisse dienen diesem Zweck. Der Kurs dient als Vorbereitung für die Module der Wirtschaftskommunikation.

Grundkurs Italienisch 1, findet nur im Wintersemester, der zweite Teil, Grundkurs Italienisch 2, nur im Sommersemester statt. Letzerer setzt den positiven Abschluss des ersten Teils voraus.

Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet:

Die Abschlussnote erfolgt aus folgenden Teilprüfungen:

  • Erster schriftlicher Test, 20% der Punkte 
  • Zweiter schriftlicher Test, 30% der Punkte 
  • Abschlusstest, 40% der Punkte 
  • Permanente Beurteilung der Mitarbeit (Häufigkeit und Qualität der Interventionen, Hausübungen), 10%

Lehrmaterialien

  • "Affare Fatto, corso d'italiano aziendale"
    Edilingua Verlag 2016 (im Fakultas Shop erhältlich)

Das Arbeitsbuch als ergänzendes Mittel zum Lehrbuch wird für das autonome Lernen empfohlen.