Grundkurs Italienisch II

Regelung der Anwesenheitspflicht

Studierende in den prüfungsimmanenten (pi) Lehrveranstaltungen im Fachbereich für Wirtschaftssprachen an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ab dem WS 2018/19 

  • Die Anwesenheit in LV mit immanenten Prüfungscharakter ist verpflichtend und stellt eine Mindestanforderung dieser LV dar.
  • Dies betrifft alle Teilbereiche der LV: Vorbesprechung und wöchentliche Lehrveranstaltungseinheiten. Dies bedeutet, dass angemeldete Studierende, die ohne Angabe von Gründen in der ersten Vorbesprechung nicht erscheinen, von der LV-Leiterin bzw. vom LV-Leiter abgemeldet werden und damit ihren Platz in der LV verlieren. Studierende auf der Warteliste können anschließend in die LV aufgenommen werden.
  • Studierende dürfen bei  30 Unterrichtseinheiten pi Lehrveranstaltungen zu 90 Min (WK I, II, GK I, GK II)  maximal 4x fehlen. Weitere Fehlstunden führen nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung zu  einer Abmeldung von der LV.
  •  Studierende dürfen bei  15 Unterrichtseinheiten pi Lehrveranstaltungen zu 90 Min (WK III, BE I, BE II) maximal 2x fehlen. Weitere Fehlstunden führen nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung zu einer Abmeldung von der LV.
  • Angemeldete Studierende, die sich nicht innerhalb der festgelegten Frist von der LV abgemeldet haben und die LV ohne wichtigen Grund abbrechen, werden negativ beurteilt.
  • Angemeldete Studierende, die während des Semesters aus wichtigem Grund (zB Krankheit oder Spitalsaufenthalt) die LV abbrechen, haben dies unverzüglich der LV-Leiterin bzw. vom LV-Leiter zu melden und werden von der LV-Leiterin bzw. vom LV-Leiter nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung abgemeldet.

Der Kurs ist auf kommunikativer Basis aufgebaut und bezweckt eine gute kommunikative Kompetenz in einfachen Alltagssituationen eines Betriebes (A2). Die Grammatikkenntnisse dienen diesem Zweck. Dieser Kurs ist der zweite Teil des im Wintersemester abgehaltenen Grundkurs 1, und setzt den positiven Abschluss des ersten Teils voraus.

Das Lehrbuch "Affare fatto" ist ein Italienischkurs für Anfänger, der speziell für Studierende der Betriebswirtschaft an Universitäten konzipiert wurde: es bietet sowohl für den kommunikativen wie auch für den grammatikalischen Teil des Kurses sehr gutes Material um diese sprachliche Fähigkeit zu erlangen.

Kommunikative Ziele

  • Über vergangene Ereignisse und Erfahrungen in der Firma berichten
  • Die Geschichte eine Firma erzählen
  • Über Einkäufe, Messebesuche, über den Alltag in der Arbeit, über Produkte sprechen
  • Anweisungen geben
  • Termine vereinbaren
  • Telefonieren und kurze Texte schreiben (Briefe, e-mails, Berichten)
  • Sich bewerben können
  • Arbeitsgespräche führen

Art der Leistungskontrolle

Die Abschlussnote erfolgt aus folgenden Teilprüfungen:

  • Erster schriftlicher Test, 30% der Punkte 
  • Zweiter schriftlicher Test, 30% der Punkte 
  • Abschlusstest, 40% der Punkte

Literatur

  • Lehr- und Arbeitsbuch: Laura Incalcaterra, Anna Ruggiero, Affare fatto, Edilingua Verlag 2016 (Unità 5-10). (Im Winshop Fakultas, Oskar Morgensterplatz 1 erhältlich)
  • Weiteres Unterrichtsmaterial wird in Form von Kopien in der Stunde verteilt.