Modul III: Wirtschaftskommunikation-Spanisch

Regelung der Anwesenheitspflicht

Studierende in den prüfungsimmanenten (pi) Lehrveranstaltungen im Fachbereich für Wirtschaftssprachen an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ab dem WS 2018/19 

  • Die Anwesenheit in LV mit immanenten Prüfungscharakter ist verpflichtend und stellt eine Mindestanforderung dieser LV dar.
  • Dies betrifft alle Teilbereiche der LV: Vorbesprechung und wöchentliche Lehrveranstaltungseinheiten. Dies bedeutet, dass angemeldete Studierende, die ohne Angabe von Gründen in der ersten Vorbesprechung nicht erscheinen, von der LV-Leiterin bzw. vom LV-Leiter abgemeldet werden und damit ihren Platz in der LV verlieren. Studierende auf der Warteliste können anschließend in die LV aufgenommen werden.
  • Studierende dürfen bei  30 Unterrichtseinheiten pi Lehrveranstaltungen zu 90 Min (WK I, II, GK I, GK II)  maximal 4x fehlen. Weitere Fehlstunden führen nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung zu  einer Abmeldung von der LV.
  •  Studierende dürfen bei  15 Unterrichtseinheiten pi Lehrveranstaltungen zu 90 Min (WK III, BE I, BE II) maximal 2x fehlen. Weitere Fehlstunden führen nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung zu einer Abmeldung von der LV.
  • Angemeldete Studierende, die sich nicht innerhalb der festgelegten Frist von der LV abgemeldet haben und die LV ohne wichtigen Grund abbrechen, werden negativ beurteilt.
  • Angemeldete Studierende, die während des Semesters aus wichtigem Grund (zB Krankheit oder Spitalsaufenthalt) die LV abbrechen, haben dies unverzüglich der LV-Leiterin bzw. vom LV-Leiter zu melden und werden von der LV-Leiterin bzw. vom LV-Leiter nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung abgemeldet.

Modul III: Wirtschaftskommunikation-Spanisch

Zielgruppe:

Dieses Modul richtet sich ausschließlich an Studierende des Studiengangs Master Internationale Betriebswirtschaft der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, die das Fach Wirtschaftskommunikation in der Fremdsprache als erste  bzw. zweite Fremdsprache belegen wollen.

Voraussetzungen

  • Positiv abgeschlossenes Modul I und II : Wirtschaftskommunikation-Spanisch oder Nachweis spanischer Vorkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen ( GERS ).
  • Ohne Anmeldung ist die Teilnahme an diesem Kurs nicht möglich. Die endgültige Teilnehmerliste wird am ersten Unterrichtstag festgelegt, an dem die Anwesenheit Pflicht ist und stellt eine Mindestanforderung dieser LV dar. Falls Sie in der ersten Unterrichtseinheit nicht teilnehmen können, informieren Sie bitte die verantwortliche Dozentin bzw. Dozent, ansonst werden Sie von der LV- Leiterin bzw. LV-Leiter abgemeldet und verlieren damit Ihren Platz in der LV . Studierende auf der Warteliste können anschließend in die LV aufgenommen werden. 

Erreichtes Sprachniveau am Ende des Moduls

B2 / 2 - C1/1 ( mit Fachbezug – Business ).

Nach dem erfolgreichen Besuch des Kurses haben die Studierenden folgende Sprachkompetenzen erworben:

Hören

  • Die Studierende können längere und komplexere berufsbezogene Vorträge,  Nachrichtensendungen, Reportagen , Debatten und Diskussionen über Wirtschaft folgen und verstehen. 

Lesen

  • Die Studierenden können lange und anspruchsvolle Wirtschaftsfachtexte verstehen  und die Zusammenhänge erfassen.
  • Die Studierende können Texte schnell durchsuchen und die wichtige Informationen auffinden. 

Sprechen

  • Die Studierenden können komplexe Sachverhalte ausführlich darstellen.
  • Die Studierende können in einer Debatte / Diskussion spontan Nachfragen aufgreifen, eine Position vertreten, Fragen und Kommentare beantworten sowie auf Gegenargumente flüssig und angemessen und spontan reagieren.

Schreiben

  • Die Studierende können zusammenhängende Texte zu mehrere Themen aus dem Bereich der Betriebswirtschaft verfassen.
  • Die Studierende können sich schriftlich klar und gut strukturiert ausdrücken.
  • Die Studierende können ihre Meinungen / Standpunkte ausführlich darstellen. 

Anerkennung

2 WS = 4 ECTS

Ausbildungsziele

  • Den Studierenden mit aktuellen Themen der Wirtschaft Spaniens und Lateinamerikas vertraut zu machen.
  • Perfektionieren der sprachlichen Ausdrucksfähigkeiten in berufsspezifischen Situationen.
  • Ausbau und Festigung des fachspezifischen Vokabulars und idiomatischen Ausdrucksmitteln.
  • Weiterentwicklung des Sprechfertigkeiten sowie des Hör-und Leseverständnis zur Bewältigung beruflicher Situationen.
  • Erlernen und Üben der Techniken und der linguistischen Mitteln für das Verfassen wissenschaftlicher Aufsätze über wirtschaftliche Themen.
  • Erwerb von Kenntnissen im Bereich Landes- und Wirtschaftsstrukturen der lateinamerikanischen Länder.
  • Sensibilisierung für die interkulturellen Aspekte in der lateinamerikanischen Geschäftswelt.

 Inhalte / Themen

  • Versicherungen und Steuer
  • Umwelt und  Tourismus
  • Nachhaltigkeit und Klimawandel, Energiesektor
  • Interkulturelle Kommunikation, interkulturelle Verhandlungen : Protokollnormen, Verhandlungssprache, Verhalten bei Verhandlungen in Spanien und Lateinamerika .
  • Volkswirtschaftliche Kennzahlen einiger lateinamerikanischer Länder ( Länderbeschreibungen , allgemeine sozioökonomische Aspekte der lateinamerikanischen Wirtschaft, gegenwärtige Probleme, einige Wirtschaftssektoren)
  • Internationale /regionale Wirtschaftsabkommen in Lateinamerika.
  • Globalisierung und Migration in Spanien und Lateinamerika.
  • Lateinamerika im Film : Darstellung einiger wirtschaftlicher Probleme 

Unterrichtsmethode 

  • Ein partizipativer, kommunikativer und handlungsorientierter Unterricht.
  • Schwerpunkt auf Kleingruppenarbeit, Rollenspiele, Fall-Studien, Unterrichtsgespräch, Simulationen und Präsentationen.

Leistungsbeurteilung

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. 

  • Anwesenheit (die Anwesenheit ist Pflicht und stellt eine Mindestanforderung dieser LV dar, es werden 2 Abwesenheiten toleriert; weitere Fehlstunden führen nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung zu einer Abmeldung von der LV), regelmäßige und aktive Teilnahme, Bearbeitung verschiedener schriftlicher und mündlicher Aufgaben während des Semesters, Präsentation: 30%
  • Zwischentest ( Hörverständnis, Fachterminologie, Grammatik ): 30%
  • Schriftliche Abschlussprüfung (Hörverständnis, Leseverständnis,Schriftliche Produktion, Fachterminologie): 40%
  • Positive Beurteilung : ab 60%.

Lehrmaterialien 

  • Arbeitsmaterialien werden im Kurs während des Semesters den Studenten zur Verfügung gestellt.
  • Zusätzliches Lehrmaterial auf der Plattform Moodle .